Habermas Forum logo Habermas Forum logo
 
Forum on Jürgen Habermas


Jürgen Habermas

Biography


:: Index

:: Sponsors

:: Bibliography: 1952 - today
HABERMAS BIBLIOGRAPHY 1952-2018

Compiled by Thomas Gregersen

---- Work in progess ----

* Only original first editions in German or English. No translations.
* Articles first published in Habermas´s books are not included.

For the period 1952-1991 my bibliography is based on René Görtzen´s "Jürgen Habermas: Eine Bibliographie 1952-1981" (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1981) and Demetrios Douramanis´s "Mapping Habermas. A Bibliography of Primary Literature 1952-1995" (University of Sydney, 1995).
I have corrected a number of errors in these bibliographies and added texts from 1992-2018, cf. my complete ”Habermas Bibliography 1992-2018”, which also includes translations and reprints.

Updated: April 28, 2018.

The bibliography is available as a PDF file  here


1952

"Gottfried Benns neue Stimme", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19-06-1952.

"Im Lichte Heideggers", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12-07-1952.

"Wider den moralpädagogischen Hochmut der Kulturkritik“, Die Literatur, no. 13, (15-09-1952).

"Des Hörspiels Mangel ist seine Chance, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15-09-1952.

"Die akustische Bühne. Hörspielnotizen zu Adamov, Dürrenmatt und Huber", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27-11-1952.

1953

"Der musikalische Stil des Films. Ein Vortrag und zwei Filme von Jean Mitry", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19-01-1953.

"Die Ironie der Holz- und Gipsköpfe. Bei Gelegenheit des Internationalen Puppenspielzyklus in Bonn”, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29-01-1953.

"Drei Masken zuviel", Frankfurter Hefte, vol. 8 no. 3 (March) pp. 231-234.

"Der falsche Prometheus", Frankfurter Hefte, vol. 8 no. 5 (May) pp. 398-400.

"Der Moloch und die Künste. Gedanken zur Entlarvung der Legende von der technischen Zweckmäßigkeit", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30-05-1953.

"Die farbigen Schatten aus Szetschuan. Notizen zum zweiten Bonner Puppenspielzyklus", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14-07-1953.

"Mit Heidegger gegen Heidegger denken: Zur Veröffentlichung von Vorlesungen aus dem Jahre 1935", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25-07-1953.

„Demokratie auf der Schlachtbank“, Der Fortschritt. Parteifreien Wochenzeitung für neue Ordnung [13-08-1953?].

"Freiheit, Anruf und Gewissen", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29-08-1953.

"Iphigenie will nicht sterben. Obeys "Ein Opfer für Wind" in Bonn", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25-11-1953.

"Von der heilenden Kraft der Kunst. Ein Vortrag von Erich Rothacker in Bonn", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29-12-1953.

1954

Das Absolute und die Geschichte: Von der Zwiespältigkeit in Schellings Denken. Inaugural-Dissertation, Philosophischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn.

"Poesie, entschleiert und eingekellert. Supervielles "Kinderdieb" im Bonner Contrakreis", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17-04-1954.

"Der Hilfsarbeiter wird angelernter Ingenieur. Die Entwicklung vom Fließband zum Prüfstand. - Berufsumschichtung durch die Technik”, Handelsblatt, 14-05-1954.

"Philosophie ist Risiko", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19-06-1954.

"Sie gehören zum "Staat" oder zum "Betrieb". Die unpersönliche Macht der modernen Bürokratie - Ihre Herkunft und ihre Gefahr", Handelsblatt, 11-07-1954.

"Beamte müssen Phantasie haben. Gibt es ein Heilmittel gegen die Schwächen der Bürokratie? - Für eine Kontrolle "von innen"", Handelsblatt, 25-07-1954.

"Die Dialektik der Rationalisierung. Vom Pauperismus in Produktion und Konsum", Merkur, no. 78 (August 1954) pp. 701-724.

"Schelling und die "Submission" unter das Höhere. Zum 100 Todestag des Philosophen - nicht nur in memoriam", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21-08-1954.

""Zweihundert Eigenschaften" für vierzehn Völker. Baisse in nationalen Vorurteilen - Zu einem sozialpsychologischen Versuch mit Berliner Studenten", Handelsblatt, 27-08-1954.

"Für und wider den Test. Gegen den Geist der Menschenverachtung", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11-09-1954.

"Mut und Nüchternheit", Frankfurter Hefte vol. 9 no. 9 (September 1954) pp. 702-704.

""Morgengrauen" - morgen das Grauen", Süddeutsche Zeitung, 2/3-10-1954.

"Kein Warten auf Gawdos. Herbert Meiers "Barke von Gawdos" im Bonner Contrakeller", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18-10-1954.

"Automaten und Gesellschaft. Ein Vortragsabend der Deutschen Forschungsgemeinschaft in Godesberg", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25-10-1954.

"Die Masse - das sind wir. Bildung und soziale Stellung kein Schutz gegen den Kollektivismus? - Das Gift der Menschenverachtung”, Handelsblatt, 29-10-1954.

"Standpunkt und Existenz", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 6-11-1954.

"Neun Jahre unter die Lupe. Deutschlands geistige Entwicklung seit 1945. Der Versuch einer Bilanz", Handelsblatt, 19-11-1954.

"Auto fahren. Der Mensch am Lenkrad”, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27-11-1954.

"Irrtum über die Masse. Wider das Gift der Menschenverachtung, Wiesbadener Kurier, 27-11-1954.

"Im Süden nichts Neues? Italienischer Stil vom Kunsthandwerk zur Industrie. "Die Ausstellung "Forme Nuova in Italia"", Handelsblatt, 1-12-1954.

"Der metaphysischen Geheimnisse enterbt", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 4-12-1954.

"Chemische Ferien vom Ich. Huxleys Umgang mit Meskalin", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11-12-1954.

"Wie an einem Samstagnachmittag. Musik als indirektes Produktionsmittel –Ihr Einfluß auf die Arbeitsstimmung", Handelsblatt, 24-12-1954.

"Ornament und Maschine", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31-12-1954.

1955

"Die letzte Phase der Mechanisierung", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8-01-1955.

""Ohne mich" auf dem Index", Deutsche Studentenzeitung (Hamburg) no.5, 1955.

"Der Soziologen-Nachwuchs stellt sich vor. Zu einem Treffen in Hamburg unter der Leitung von Professor Schelsky", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13-06-1955.

"Zufriedene Studentin - gedrückter Landarbeiter. Junge soziologen untersuchen Probleme von heute", Handelsblatt, 24-06-1955.

"Comeback der deutschen Soziologie", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23-07-1955.

""Stil" auch für den Alltag. Die "Industrieformung" nutzt und hilft dem Konsumenten", Handelsblatt, 23-09-1955.

"Der Aquinate gegen Hegel", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7-10-1955.

"Jeder Mensch ist unbezahlbar", Merkur no. 92 (October 1955) pp. 994-998.

"Der Geist geht zu Fuß...Eine Tagung zum Thema Kulturkonsum", Handelsblatt, 28-10-1955.

"Marx in Perspektiven", Merkur no. 94 (December 1955) pp. 1180-1183.

"Der Pfahl im Fleische. Eine verlegene Bemerkung zu Kierkegaards 100. Todestag", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12-11-1955.

1956

"Karl Jaspers über Schelling", Frankfurter Allgemeine Zeitung 14-01-1956.

"Der Zeitgeist und die Pädagogik", Merkur no. 96 (February 1956) pp. 189-193.

"Der Verrat und die Maßstäbe. Wenn Jungkonservative alt werden”, Deutsche Universitätszeitung (Göttingen) no. 19, 1956.

"Man möchte sich mitreißen lassen. Feste und Feiern in dieser Zeit", Handelsblatt 17-02-1956.

"Notizen zum Missverhältnis von Kultur und Konsum", Merkur no. 97 (March 1956), pp. 212-228.

"Der Zerfall der Institutionen", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7-04-1956.

"Deutschland rehabilitiert Freud", National Zeitung, 13-05-1956.

"Das erste Lächeln. Der Psychiater René A. Spitz über die früheste Kindheit", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17-05-1956.

"Versöhnung von Psychoanalyse und Religion", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11-06-1956.

"Triebschicksal als politisches Schicksal. Zum Abschluß der Vorlesungen über Sigmund Freud an den Universitäten Frankfurt und Heidelberg", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14-07-1956.

"Ludwig Klages - überholt oder unzeitgemäß? Zum Tode des deutschen Philosophen", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 3-08-1956.

"Illusionen auf dem Heiratsmarkt", Merkur no. 104 (Oktober 1956) pp. 996-1004.

1957

"Das chronische Leiden der Hochschulreform", Merkur no. 109 (March 1957) pp 265-284.

"Können Konsumenten spielen?", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13-04-1957.

"Literaturbericht zur philosophischen Diskussion um Marx und den Marxismus”, Philosophische Rundschau, vol. 5 no. 3/4, 1957, pp. 165-235.

"Der biographische Schleier. Bei Gelegenheit des Stresemann-Filmes notiert", Frankfurter Hefte, vol. 12 no. 5 (May 1957), pp. 357-361.

"Konsumkritik - eigens zum Konsumieren", Frankfurter Hefte vol. 12 no. 9 (September 1957) pp. 641-645.

1958

"Soziologische Notizen zum Verhältnis von Arbeit und Freizeit", Konkrete Vernunft. Festschrift für Erich Rothacker. Ed. by Gerhard Funke (Bonn: Bouvier 1958), pp. 219-231.

"Jaspers und die Gestalten der Wahrheit: Geschichtsphilosophische Betrachtung zu einer Geschichte der Philosophie, zum 75. Geburtstag von Karl Jaspers", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22-02-1958

"Sigmund Freud - der Aufklärer. Festakt in Frankfurt zum 100. Geburtstag", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7-05-1958.

"Unruhe erste Bürgerpflicht. Römerbergrede gegen die Atombewaffnung der Bundeswehr", Diskus. Frankfurter Studentenzeitung vol. 8 no. 5 (June 1958).

"Der Verschleierte Schrecken. Bemerkungen zu C. F. von Weizsäckers "Mit der Bombe leben"", Frankfurter Hefte, vol. 13 no. 8 (August 1958) pp. 530-532.

"Für und Wider. Der Mensch zwischen den Apparaten", Süddeutsche Zeitung, 6/7-09-1958.

"Der befremdliche Mythos: Reduktion oder Evokation?", Philosophische Rundschau vol. 6, no. 3/4, 1958, pp. 215-228

"Anthropologie", Philosophie. Ed. by Alwin Diemer & Ivo Frenzel (Frankfurt am Main: Fisher Lexikon 1958), pp. 18-35.

1959

"Eine anderer Mythos des 20. Jahrhunderts", Frankfurter Hefte, vol. 14 no. 3 (March 1959) pp. 206-209.

"Zum Einfluß von Schule und Hochschulbildung auf das politische Bewußtsein der Studenten", Soziologie und Moderne Gesellschaft: Verhandlungen des vierzehnten Deutschen Soziologentages von 20. bis 24. Mai 1959 in Berlin, Deutsche Gesellschaft für Soziologie (Stuttgart, 1959), pp. 217ff.

"Brief an Hermann Mörchen", Frankfurter Hefte vol. 14 no. 7 (July 1959), p. 537.

Die große Wirkung: Eine chronistische Anmerkung zu Martin Heideggers 70. Geburtstag”, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26-09-1959.

"Die Grenze in uns. Helmuth Plessner: "Die verspätete Nation"", Frankfurter Hefte vol. 14 no.11 (November 1959), pp. 826-831

"Konservativer Geist - und die modernistischen Folgen. Zum Reformplan für die deutsche Schule", Der Monat no. 133, 1959, pp 41-50.

1960

"Verrufener Fortschritt - verkanntes Jahrhundert. Zur Kritik an der Geschichtsphilosophie", Merkur no. 147 (May 1960) pp. 468-477.

"Ein marxistischer Schelling. Zu Ernst Blochs spekulativem Materialismus", Merkur no. 153 (November 1960) pp. 1078-1091.

1961

"Die Bundesrepublik - eine Wahlmonarchie”", Magnum, Sonderheft: Woher-Wohin. Bilanz der Bundesrepublik (Köln: Dumont 1961), pp. 26-29.

Student und Politik: Eine soziologische Untersuchung zum politischen Bewußtsein Frankfurter Studenten by Ludwig von Friedeburg, Jürgen Habermas, Christoph Oehler & Friedrich Weltz (Neuwied/Berlin: Luchterhand).

"Pädagogischer "Optimismus" vor Gericht einer pessimistischen Anthropologie. Schelskys Bedenken zur Schulreform", Neue Sammlung: Göttinger Zeitschrift für Erziehung und Gesellschaft  vol. 1 no. 4, 1961, pp. 251-278.

"Der deutsche Idealismus der jüdischen Philosophen", Porträts deutsch-jüdischer Geistesgeschichte, Ed. by Thilo Koch (Köln: Du-Mont 1961), pp. 99-125.

1962

Strukturwandel der Öffentlichkeit: Untersuchungen zu einer Kategorie der bürgerlichen Gesellschaft (Neuwied/Berlin: Luchterhand).

"Kritische und konservative Aufgaben der Soziologie", Universitätstage 1962. Wissenschaft und Verantwortung (Berlin: Walter de Gruyter Verlag 1962), pp. 157-172.

"Über das Verhältnis von Politik und Moral”, Das Problem der Ordnung, Ed. by Helmut Kuhn & Franz Wiedmann, (Meisenheim am Glan: Hain 1962), pp. 94-117.

"Diskutieren - was sonst?", Daten no. 2, 1962, pp. 47-53.

“Leserbrief”, Civis vol. 9 no. 12 (December 1962).

1963

Theorie und Praxis: Sozialphilosophische Studien (Neuwied/Berlin: Luchterhand)

"Parteirügen an Schriftsteller - hüben und drüben”, Merkur no. 180 (February 1963) pp. 210-212.

"Vom sozialen Wandel akademischer Bildung", Merkur no. 183 (May 1963), pp. 413-427.

"Karl Löwiths stoischer Rückzug vom historischen Bewußtsein," Merkur no. 184 (June 1963) pp. 576-590.

"Auf- und Abrüstung, moralisch und militärisch", Merkur no. 185 (July 1963) pp. 714-717.

"Ein philosophierender Intellektueller. Zum 60. Geburtstag von Theodor W. Adorno”, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11-09-1963.

"Eine psychoanalytische Konstruktion des Fortschritts", Merkur no. 189 (November 1963) pp. 1105-1109.

"Analytische Wissenschaftstheorie und Dialektik", Zeugnisse: Theodor W. Adorno zum sechzigsten Geburtstag, Ed. by Max Horkheimer (Frankfurt am Main: Europäische Verlagsanstalt, 1963), pp. 473-503.

1964

"Öffentlichkeit", Staat und Politik, Ed. by Ernest Fraenkel & Karl Dietrich Bracher, (Frankfurt am Main: Fischer Lexikon 1964), pp. 220-226.

"Résumé", Aspekte der Angst, Starnberger Gespräche 1964, Ed. by Hoimar von Ditfurth (George Thieme Verlag, Stuttgart 1964), pp. 124-129.

“Diskussion über "Revolution"";, Die Philosophie und die Frage nach dem Fortschritt, Ed. by Helmut Kuhn & Franz Wiedmann (München, A Pustet, 1964), pp. 317-325. [Discussion between Jürgen Habermas, Werner Conze, Helmut Kuhn & Eric Weil.]

“Ein Verdrängungsprozeß wird enthüllt”, Die Zeit, 12-06-1964

"Wissenschaftliche Politikberatung - staatliche Forschungspolitik”, Süddeutsche Zeitung, 16-06-1964.

„Nachzügler der Weltgeschichte. Ein Beitrag zur Diskussion zwischen Armin Mohler und Marion Dönhoff“, Die Zeit 18-09-1964.

„Wissenschaft und Politik“, Offene Welt. Zeitschrift für Wirtschaft, Politik, und Gesellschaft no. 86 (1964), pp. 413-423.

"Vom Ende der Politik", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17-10-1964.

"Verwissenschaftlichte Politik und öffentliche Meinung," Humanität und politische Verantwortung. Festschrift für Hans Barth, Ed. by Richard Reich (Erlenbach-Zürich: Rentsch, 1964), pp. 54-73.

"Gegen einen positivistisch halbierten Rationalismus. Erwiderung eines Pamphlets", Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, vol. 16 no. 4 (1964) pp. 636-659.

"Von der Schwierigkeit Nein zu sagen", Merkur no. 201 (December 1964), pp. 1184-1188.

1965

"Wittgensteins Rückkehr: Zum zweiten Band der "Schriften: Philosophische Bemerkungen" aus dem Nachlaß - Die Wendung zur linguistischen Philosophie", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20-02-1965.

"Vorwort“, Hochschule in der Demokratie by Wolfgang Nitsch, Uta Gerhardt, Claus Offe & Ulrich K. Preuß (Neuwied: Luchterhand, 1965), pp. v-vi.

"Wertfreiheit und Objektivität. Eine Diskussionsbemerkung,", Max Weber und die Soziologie heute, Ed. by Otto Stammer (Tübingen: Mohr, 1965), pp. 74-81.

"Erkenntnis und Interesse", Merkur no. 213 (December 1965) pp. 1139-1153.

"Die verzögerte Moderne“, Der Spiegel no. 53 (29-12-1965).

1966

"Soziologie", Evangelisches Staatslexikon, Ed. by Hermann Kunst and Siegfried Grundmann (Stuttgart/Berlin: Kreuz-Verlag 1966), pp. 2108-2113.

"Technischer Fortschritt und soziale Lebenswelt", Praxis (Zagreb) vol. 2 no. 1/2 (1966) pp. 217-228.

"Nachwort”, G. W. F. Hegel: Politischen Schriften (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1966), pp. 343-370.

“Partisanenprofessor im Lande der Mitläufer. Der Marburger Ordinarius Wolfgang Abendroth wird am 2. Mai sechzig Jahre alt", Die Zeit 29-4-1966.

"Die Geschichte von den zwei Revolutionen", Merkur no. 218 (May 1966), pp. 479-482.

"Deutschland - wohin? Ansichten und Einsichten: Karl Jaspers über den moralischen Notstand in der Bundesrepublik",  Die Zeit, 13-5-1966.

"Zwangsjacke für die Studienreform. Die befristete Immatrikulation und der falsche Pragmatismus des Wissenschaftsrates", Der Monat no. 218 (November 1966), pp 7-19.

“Offenen Brief an Willy Brandt” (zusammen mit Ludwig von Friedenburg, Iring Fetscher et.al.), Frankfurter Rundschau 29-11-1966.

"Thesen gegen die Koalition der Mutlosen mit den Machthabern”, Diskus December 1966.

1967

"Zur Logik der Sozialwissenschaften", Philosophische Rundschau Beiheft 5 (February 1967), pp. 1-195.

"Arbeit und Interaktion: Bemerkungen zu Hegels Jenenser "Philosophie des Geistes"", Natur und Geschichte: Karl Löwith zum 70. Geburtstag, Ed. by Hermann Braun & Manfred Riedel (Stuttgart: Kohlhammer 1967), pp. 132-155.

"Nachwort", Sport und Leibeserziehung, Ed. by Helmuth Plessner, Hans-Erhard Bock & Ommo Grupe (Munich: Piper, 1967), p.121.

"Universität in der Demokratie - Demokratisierung der Universität", Merkur no. 230 (May 1967), pp 416-433.

Diskussionsbeitrag auf dem Kongress "Bedingungen und Organisation des Widerstandes, Hannover 9. Juni 1967“, Voltaire-Flugschrift no. 12, 1967, pp. 75-77 & pp. 100-103.

"Rede über die politische Rolle der Studentenschaft in der Bundesrepublik", Der Politologe. Berliner Zeitschrift für Politische Wissenschaft, July 1967.

1968

"Technik und Wissenschaft als "Ideologie"?. Für Herbert Marcuse zum 70. Geburtstag(19.VII.)", Merkur no. 243 (July 1968). pp. 591-610.

"Technik und Wissenschaft als "Ideologie"? (II). Klassenkampf und Ideologie heute“, Merkur no. 244 (August 1968), pp. 682-693.

"Praktische Folgen der wissenschaftlich-technischen Fortschritts", Gesellschaft, Recht und Politik. Festschrift für W. Abendroth, Ed. By Heinz Maus (Neuwied/Berlin: Luchterhand 1968), pp. 121-146.

Technik und Wissenschaft als "Ideologie" (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1968).

Erkenntnis und Interesse (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1968)

"Nachwort", Friedrich Nietzsche: Erkenntnistheoretische Schriften (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1968), pp. 237-261.

"Thesen zur Theorie der Sozialisation. Stichworte und Literatur zur Vorlesung im Sommer-Semester 1968” [Privatdruck, Frankfurt am Main, 64 pp]

(Ed.) Antworten auf Herbert Marcuse (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1968). [„Zum Geleit”, pp. 9-16]

“Minister Stoltenberg diffamiert bedenkenlos"(zusammen mit Iring Fetscher, Ludwig von Friedeburg und Alexander Mitscherlich), Frankfurter Rundschau, 9-05-1968.

"Die Scheinrevolution und ihre Kinder. 6 Thesen über Taktik, Ziele und Situationsanalysen der oppositionellen Jugend", Frankfurter Rundschau 5-06-1968.

“Grundsätze für ein neues Hochschulrecht" (zusammen mit Erhard Denninger, Ludwig von Friedeburg und Rudolf Wiethölter), Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23-07-1968.

"Heilige Kühe der Hochschule. In Hessen könnte die Reform beginnen”, Die Zeit, 27-09-1968.

"Kühne Neuerungen sind Geboten: Frankfurter Professoren zur Hochschulreform” (zusammen mit Erhard Denninger, Ludwig von Friedeburg und Rudolf Wiethölter), Der Spiegel 2-12-1968.

"Werden wir richtig informiert? Zweimal 3 Antworten auf vier Fragen der Zeit", Die Zeit 31-05-1968.

1969

“Schreiben an den Rektor der Johann Wolfgang Goethe-Universität”, 10. Januar 1969 (zusammen mit Theodor W. Adorno & Ludwig von Friedeburg), Frankfurter Schule und Studentenbewegung Bd. 2, Ed. by Wolfgang Kraushaar (Hamburg, 1998), p. 540f.

“Autoritäten und Revolution”, Ad lectores 8, Soziologisches Lektorat des Luchterhand Verlag (Neuwied/West-Berlin, Luchterhand 1969), pp. 19-42.

“Brief an Herbert Marcuse. 5. Mai 1969”, Frankfurter Schule und Studentenbewegung Bd. 2, Ed. by Wolfgang Kraushaar (Hamburg, 1998), p. 625f.

"Bedingungen für eine Revolutionierung spätkapitalistischer Gesellschaftssysteme", Praxis (Zagreb) vol. 5 no. 1/2, 1969, pp. 212-223.

“Einige Bemerkungen zum Problem der Begründung von Werturteilen", Philosophie und Wissenschaft: 9. Deutscher Kongress für Philosophie, Ed. by Ludwig Landgrebe (Meisenheim am Glan: Anton Hain 1969), pp. 89-100.

"Odyssee der Vernunft in der Natur. Theodor W. Adorno wäre am 11. September 66 Jahre alt geworden”, Die Zeit 12-09-1969.

Protestbewegung und Hochschulreform (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1969).

"Empfehlungen zur technokratischen Hochschulreform?", Politik, Wissenschaft, Erziehung. Festschrift für Ernst Schütte, Ed. by Hans Wilhelm Nicklas (Frankfurt am Main: Diesterweg, 1969), pp. 77-82.

"Für eine handlungsfähige Hochschule. Von einer bevorstehenden "Herrschaft der Räte" an den Universitäten kann keine Rede sein", Frankfurter Rundschau, 10-12-1969.

"Demokratisierung und Hochschule - Politisierung der Wissenschaft?", Merkur no. 255 (July 1969) pp. 597-604.

“Zur politischen Verantwortung der Wissenschaftler” (zusammen mit Albrecht Wellner), Das politische Mandat der Studentenschaft by Ulrich K. Preuss (Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag, 1969), pp. 133-138.

„Bedingungen für eine Revolutionierung spätkapitalistischer Gesellschaftssysteme“, Praxis voll. 5 no. 1/2 (1969), pp. 212-223. 

„Die wissenschaftstheoretischen Begründungen der Teilnahme der Mitglieder der Universität an den Entscheidungsprozessen und der Universitätsorganisation“, Dokumente zur Hochschulreform X/1969, Ed. by Westdeutsche Rektorenkonferenz (Bad Godesberg: Dokumentationsabteilung der Westdeutschen Rektorenkonferenz, 1969).

1970

“Offener Brief an Erich Lissner”, Frankfurter Rundschau 14-03-1970.

“Brief an die Fachschaft Philosophie”, Frankfurter Rundschau 24-03-1970.

Arbeit-Erkenntnis-Fortschritt: Aufsätze 1954-1970 (Amsterdam: de Munter – Schwarze Reihe no. 10, 1970 [Raubdruck]

„Vortwort“, Zur Logik der Sozialwissenschaften by Jürgen Habermas (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1970). [Reprint of "Zur Logik der Sozialwissenschaften" first published in „Philosophische Rundschau“ Beiheft 5 (February 1967), pp. 1-195.]

"On Systematically Distorted Communication," Inquiry vol. 13 no. 3, pp. 205-218.

"Towards a Theory of Communicative Competence", Inquiry vol. 13 no. 4, pp. 360-375.

"Summation and Response" in Continuum vol. 8 no. 1-2 (Spring-Summer 1970), pp. 123-133.

"Der Universalitätsanspruch der Hermeneutik,"  Hermeneutik und Dialektik. Festschrift für Hans-Georg Gadamer, Ed. by Rüdiger Bubner et al. (Tübingen: Mohr 1970), pp. 73-104

“Nachgeahmte Substantialität. Eine Auseinandersetzung mit Arnold Gehlens Ethik", Merkur no. 264 (April 1970) pp. 313-327.

"Über Sprachtheorie. Einführende Bemerkungen zu einer Theorie der Kommunikativen Kompetenz". (Seminar “Probleme der Sprachsoziologie”, Frankfurt 1969-70). Wien: Hundsblume Edition 4, 1970 [Raubdruck]

„Machtkampf und Humanität“, Frankfurter Allgemeine Zeitung 12-12-1970.

“Leserbrief”, Der Spiegel 14-12-1970.

“Wir unterstützen den Protest unserer Studenten” (zusammen mit Theodor W. Adorno & Ludwig von Friedeburg) [Flugblatt December 11, 1968), Aktiver Streik. Dokumentation zu einem Jahr Hochschulpolitik am Beispiel der Universität Frankfurt am Main, Ed. by Peter Zoller (Darmstadt, 1970), pp. 85f.

“Aufforderung” (zusammen mit Theodor W. Adorno et.al.) [Flugblatt December 17, 1968], Aktiver Streik. Dokumentation zu einem Jahr Hochschulpolitik am Beispiel der Universität Frankfurt am Main, Ed. by Peter Zoller (Darmstadt, 1970), p. 114.

1971

Philosophisch-politische Profile (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1971)

Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie. Was leistet die Systemforschung? (zusammen mit Niklas Luhmann) (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1971).

Theorie und Praxis. Erweitere und neu eingeleitete Auflage (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1971) [Einleitung: “Einige Schwierigkeiten beim Versuch, Theorie und Praxis zu vermitteln”]

"Wozu noch Philosophie?," Hessischen Rundfunk [Radio Broadcast] 4-01-1971.

"Sprachspiel, Intention und Bedeutung. Zu Motiven bei Sellars und Wittgenstein" [Eine von 6 Vorlesungen: The Christian Gauss Lectures at Princeton University, 1971], Sprachanalyse und Soziologie, Ed. by Rolf Wiggershaus (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1975), pp. 319-340

“Ermordung der Theorie?” (Leserbrief), Diskus 4-06-1971, p. 5.

“The Intellectual and Social Background oft he German University Crisis”, Minerva vol. 9 no. 3 (1971), pp. 422-428.

“Zu Gadamers ‘Wahrheit und Methode’“, Hermeneutik und Ideologiekritik, Ed. by Karl-Otto Apel et.al. (Frankfurt am Main. Suhrkamp, 1971), pp. 45-56.

1972

"Bewußtmachende oder rettende Kritik. Die Aktualität Walter Benjamins," Zur Aktualität Walter Benjamins, Ed. by Siegfried Unseld (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1972), pp. 173-223.

"Diskussion: Autorität und Revolution", Autorität-Organisation-Revolution, by Theodor W. Adorno et. al. (Gravenhage, The Netherlands, 1972). [Raubdruck]

“Zwischen Kunst und Politik. Eine Auseinandersetzung mit Walter Benjamin”, Merkur no. 293, pp. 856-869.

"Helmuth Plessner zum 80. Geburtstag(4.IX.1972)", Merkur no. 293 (September 1972) pp. 944-946.

„Die Utopie des guten Herrschers. Eine Diskussion zwischen Jürgen Habermas und Robert Spaemann“, Merkur no. 296 (December 1972), pp. 1266-1278.

1973

"Nachwort", Erkenntnis und Interesse (Neue Auflage) by Jürgen Habermas (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1973), pp. 367-421.

“Über das Subjekt der Geschichte”, Geschichte - Ereignis und Erzählung. Ed. by R. Koselleck & W. D. Stempel (Munich: Fink 1973), pp. 470-476.

"Demokratie und Planung", Neues Forum no. 223 (1973), pp. 34-36.

"Was heißt heute Krise? Legitimationsprobleme im Spätkapitalismus", Merkur no. 300 (April/May 1973), pp. 345-364.

Kultur und Kritik. Verstreute Aufsätze (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1973). [„Stichworte zu einer Theorie des Sozialisation“ pp. 118-194; „Notizen zum Begriff der Rollenkompetenz“ pp. 195-231]

Legitimationsprobleme im Spätkapitalismus (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1973).

Arbeit-Freizeit-Konsum: Frühe Aufsätze (Gravenhage: Eversdijck, 1973) [Raubdruck]

"Wahrheitstheorien", Wirklichkeit und Reflexion: Walter Schulz zum 60. Geburtstag, Ed. by Helmut Fahrenbach (Pfüllingen: Neske, 1973), pp. 211-265.

"Herbert Marcuse über Kunst und Revolution", Frankfurter Allgemeine Zeitung 9-06-1973.

“Leserbrief”, Der Spiegel 18-06-1973.

1974

Zwei Reden: Aus Anlaß der Verleihung des Hegel-Preises 1973 der Stadt Stuttgart an Jürgen Habermas am 19. Januar 1974. (zusammen mit Dieter Henrich). (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1974). ["Können komplexe Gesellschaften eine vernünftige Identität ausbilden?" pp. 25-84.]

"Die Rolle der Philosophie im Marxismus", Praxis vol. 10 no. 1/2, 1974, pp. 45-52.

"Habermas Talking: An Interview", Theory and Society no. 1 (1974), pp. 37-58.

"Beitrag zur Podiumsdiskussion", Philosophie, Gesellschaft, Planung, Ed. by Michael Baumgarten, Otfried Höffe & Christoph Wild (München: Bayerische Hochschulforschung, Sonderband 1974), pp. 186-188.

""Sie werden nicht schweigen können. Ein Briefwechsel“, Die Zeit 13-09-1974 .

1975

“Kontroverse über ‘Herrschaft und Legitimität’” Soziale Welt vol. 26 no. 1 (1975), pp. 110-121. [Discussion with Wolfgang Fach]

"Ein biedermeierlicher Weg zum Sozialismus?" (zusammen mit S. Skarpelis-Sperk, Peter Kalmbach & Claus Offe), Der Spiegel 24-02-1975.

"Legitimationsprobleme der Religion" (Discussion with Sölle, Bahr et.al.), Religionsgespräche: Zur gesellschaftlichen Rolle der Religion by Jürgen Habermas, Dorothee Sölle, Hans-Eckehart Bahr et al. (Darmstadt/Neuwied: Luchterhand, 1975), pp. 9-30.

1976

"Wissenschaftssprache und Bildungssprache. Beim Empfang des Sigmund-Freud-Preises", Süddeutsche Zeitung, 23/24-10-1976.

”Zur Struktur einer Theorie der sozialen Evolution” (zusammen mit Klaus Eder) + „Diskussionsbemerkung”, Zwischenbilanz der Soziologie [Verhandlungen der Deutschen Soziologentage 1974], Ed. by Mario Rainer Lepsius (Stuttgart, Enke 1976), pp. 37-48, 78-80.

„Some Distinctions in Universal Pragmatics“, Theory and Society vol. 3 no. 2 (1976), pp. 155-167.

"Was heißt Universalpragmatik?",  Sprachpragmatik und Philosophie, Ed, by Karl-Otto Apel (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1976), pp. 174-272.

Legitimationsprobleme im moderne Staat“, Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 7/1976: Legitimationsprobleme politischer Systeme, Ed. by Peter Graf Kielmansegg (Opladen: Westdeutsche Verlag, 1976), pp. 39-61.

"Antwort", Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 7: Legitimationsprobleme politischer Systeme, Ed. by Peter Graf Kielmansegg (Opladen: Westdeutsche Verlag), 1976, pp. 76-80.

"Hannah Arendts Begriff der Macht", Merkur no. 341 (January 1976) pp. 946-960.

"Geschichte und Evolution", Geschichte und Gesellschaft vol. 2 no. 3 (1976) pp. 310-357.

Zur Rekonstruktion des Historischen Materialismus (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1976).

1977

"Der Demoralisierung widerstehen. Die jugoslawische Gruppe "Praxis" stand immer zwischen den Feuern", Die Zeit 2-12-1977.

(Ed.) Entwicklung des Ichs (zusammen mit Rainer Döbert & Gertrud Nunner-Winkler) (Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1977). ["Zur Einführung" pp. 19-31]

"Umgangssprache, Bildungssprache, Wissenschaftssprache", Jahrbuch 1977, Max-Planck-Gesellschaft (1977), pp 36-51.

“Probe für Volksjustiz: Zu den Anklagen gegen die Intellektuellen," Der Spiegel 10-10-1977.

"Die Bühne des Terrors. Ein Brief an Kurt Sontheimer", Merkur no. 353 (October 1977), pp. 944-959

“Linke, Terroristen, Sympathisanten. Eine Briefwechsel mit Kurt Sontheimer”, Süddeutsche Zeitung 26/27-11-1977.

1978

"Die verkleidete Tora. Rede zum 80. Geburtstag von Gershom Scholem," Merkur no. 356 (January 1978) pp 96-104.

"Der Ansatz von Habermas", Transzendentalphilosophische Normenbegründungen, Ed. by Willi Oelmüller (Paderborn: Schöningh 1978), pp. 123-159 & pp. 222-225.

Politik, Kunst, Religion: Essays über zeitgenössische Philosophen (Stuttgart: Reclam 1978).

"Theorie und Politik. Gespräch mit Herbert Marcuse" (zusammen mit Herbert Marcuse, Heinz Lubasz & Tilman Spengler), Gespräche mit Herbert Marcuse, by Jürgen Habermas, Silvia Bovenschen et al. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1978), pp 9-62.

“Arzt und Intellektueller. Alexander Mitscherlich zum 70. Geburtstag”, Die Zeit 22-09-1978.

"Wo bleiben die Liberalen? Wenn die Gesinnungsschutzbehörden Nebel verbreiten, brauchen wir vielleicht doch ein Russel-Tribunal", Die Zeit 5-05-1978.

„Moralisierende Entrüstung unangebracht“, Die Zeit 21-07-1978.

1979

„An Interview with Jürgen Habermas“ (Interview), Telos no. 39 (Spring 1979), pp. 163-172.

(Ed) Stichworte zur "Geistigen Situation der Zeit" (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1979). [„Einleitung“ pp. 7-35]

„Conservatism and Capitalist Crisis“ (Interview), New Left Review no. 115 (May-June 1979), pp. 74-84.

"Aspects of the Rationality of Action", Rationality To-Day, ed. by Theodore F. Geraets, (Ottawa: The University of Ottawa Press, 1979). pp. 185-205.

"Comments on Papers by Ekman and Goffman," Human Ethology: Claims and Limits of a New Discipline, Ed. by Mario von Cranach Klaus Foppa, Wolfgang Lepenies & Detlev Ploog (Cambridge: Cambridge University Press, 1979), pp. 241-245.

Das Erbe Hegels: Zwei Reden aus Anlaß der Verleihung des Hegel-Preises 1979 der Stadt Stuttgart an Hans-Georg Gadamer am 13. Juni 1979. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1979). ["Urbanisierung der Heideggerschen Provinz: Laudatio auf Hans-Georg Gadamer" pp. 9-31]

„Interview with Jürgen Habermas in Starnberg, March 23, 1979“ (Interview), New German Critique no. 18 (Autumn 1979), pp. 29-43.

1980

"Ein wahrhaftiger Sozialist", Die Zeit 4-01-1980.

"Die Frankfurter Schule in New York", Süddeutsche Zeitung 2/3-08-1980.

"On the German-Jewish Heritage," Telos no. 44 (Summer 1980), pp. 127-131.

„Alles Linke auf seine Kappe nehmen“ (Interview), Frankfurter Rundschau 11-09-1980.

"Die Moderne - ein unvollendetes Projekt", Die Zeit, 19-09-1980.

"Response to the Commentary of Richard Bernstein and Kenley Dove", Hegel´s Social and Political Thought: The Philosophy of Objective Spirit, Ed. by Donald Phillip Verene (New Jersey: Humanities Press 1980), pp. 247-250.

"Vier Jungkonservativen beim Projektleiter der Moderne" (Interview), Die Tageszeitung 3-10-1980 & 21-10-1980.

"Psychic Thermidor and the Rebirth of Rebellious Subjectivity," Berkeley Journal of Sociology vol. 24 no. 5, pp. 1-12.

"Der Fall Brückner ist ein Fall Albrecht", Zum Beispiel Peter Brückner. Treue zum Staat und kritische Wissenschaft, Ed. by Peter Brückner, Alfred Krovoza, Axel R. Oestmann, Klaus Ottomeyer (Frankfurt am Main: Europäische Verlagsanstalt, 1980), pp. 13-14.

1981

"Wo ist die Fünfte Kolonne? Die Intellektuellen der Praxis-Gruppe in Jugoslawien werden verfolgt“, Die Zeit 23-01-1981.

Kleine politische Schriften (I-IV) (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1981). [„Interview mit Gad Freudenthal (1977)“ pp. 467-490]

Philosophisch-politische Profile. Erweiterte Auflage (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1981).

"Talcott Parsons - Konstruktionsprobleme der Theoriekonstruktion", Lebenswelt und soziale Probleme. Verhandlungen des 20. Deutschen Soziologentages zu Bremen 1980, Ed. by Joachim Matthes (Frankfurt am Main, New York: Campus, 1981), pp. 28-48.

„Handlung und System. Bemerkungen zu Parsons‘ Medientheorie“, Verhalten, Handeln und System. Talcott Parsons‘ Beitrag zur Entwicklung der Sozialwissenschaften, Ed. by Wolfgang Schluchter (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1981), pp. 68-105.

"Das Starnberger Debakel. Ein Rücktritt und eine persönliche Erklärung. Jürgen Habermas: "Warum ich die Max-Planck-Gesellschaft verlasse"", Die Zeit 8-05-1981.

Theorie des kommunikativen Handelns Band 1-2 (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1981).

"Dialektik der Rationalisierung" (Interview), Ästhetik und Kommunikation no. 45/46 (Oktober 1981) pp. 126-55.

"Moderne und postmoderne Architektur," Süddeutsche Zeitung 5/6-12-1981.

1982

“A Reply to my Critics," Habermas: Critical Debates, Ed. by John B. Thompson & David Held (Cambridge: MIT Press, 1982), pp. 219-283.

“The Entwinement of Myth and Enlightenment: Re-Reading "Dialectic of Enlightenment"", New German Critique no. 26 (Spring/Summer 1982), pp. 13-30.

„Tod in Jerusalem. Am Grabe von Gershom Scholem am Ende einer Ära“, Merkur no. 406 (1982), pp, 438-439.

"Die Kulturkritik der Neokonservativen in den USA und in der Bundesrepublik: Über eine Bewegung von Intellektuellen in zwei politischen Kulturen", Merkur no. 413 (November 1982) pp. 1047-1061.

„Ein Fragment. Objektivismus in den Sozialwissenschaft“, Zur Logik der Sozialwissenschaften by Jürgen Habermas. Fünfte, erweiterte Auflage (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1982), pp. 541-607.

„In memoriam Alexander Mitscherlich“, Psyche vol. 36 no. 12 (1982), p. 1061.

1983

"Interpretive Social Science vs. Hermeneutics", Social Science as Moral Inquiry, Ed. by Norma Haan, Robert N. Bellah, Paul Rabinow and William M. Sullivan (New York: Columbia University Press, 1983), pp. 251-269.

Moralbewußtsein und kommunikatives Handeln (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1983). [„Die Philosophie als Platzhalter und Interpret“ pp. 9-28; „Diskursethik – Notizen zu einem Begründungsprogramm“ pp. 53-126; „Moralbewußtsein und kommunikatives Handeln“ pp. 127-206]

(Ed.) Adorno-Konferenz 1983 (zusammen mit Ludwig von Friedeburg) (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1983). ["Einleitung zum Vortrag von Martin Jay", pp. 351-353]

"Der Eintritt in die Postmoderne", Merkur no. 421, pp. 742-761.

"Ziviler Ungehorsam - Testfall für den demokratischen Rechtsstaat", Ziviler Ungehorsam im Rechtsstaat, Ed. by Peter Glotz (Frankfurt am Main, 1983), pp. 29ff

"Sloterdijk zwischen Heine und Heidegger: Ein Renegat der Subjektphilosophie?", Pflasterstrand 17-06-1983.

"Simmel als Zeitdiagnostiker”, Georg Simmel, Philosophische Kultur (Berlin: Wagenbach 1983), pp. 243-253.

"Bemerkungen zu Alexander Mitscherlichs Sozialpsychologie", Psyche vol. 37, no. 4 (1983), pp. 352-363.

1984

Vorstudien und Ergänzungen zur Theorie des kommunikativen Handelns (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1984). [„Vorlesungen zu einer sprachtheoretischen Grundlegung der Soziologie (1970/71)“ pp. 11-126; „Überlegungen zur Kommunikationspathologie“ pp. 226-270; „Erläuterungen zum Begriff des kommunikativen Handelns“ pp. 571-606.]

“The French Path to Postmodernity: Bataille Between Eroticism and General Economics", New German Critique no. 33 (Autumn 1984), pp. 79-102.

"Mit dem Pfeil ins Herz der Gegenwart: Zu Foucault‘s Vorlesung über Kants "Was ist Aufklärung"", Die Tageszeitung, 7-07-1984.

"Konservative Politik, Arbeit, Sozialismus und Utopie heute" (interview), Magazin der Basler Zeitung 7-01-1984.

"Recht und Gewalt - ein deutsches Trauma", Merkur no. 423 (January 1984) pp. 15-28.

“Untiefen der Rationalitätskritik", Die Zeit 10-08-1984.

(Ed.) Soziale Interaktion und soziales Verstehen (zusammen mit Wolfgang Edelstein). (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1984). [„Vorwort“ pp. vii-xiv]

“Bewegung ist alles, ist Leben! - Ein Brief", Der Verleger und seine Autoren: Siegfried Unseld zum sechzigsten Geburtstag, Ed. by Klaus Staemmler (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1984), pp. 83-90.

"Über Moralität und Sittlichkeit – Was macht eine Lebensform „rational“?", Rationalität, Ed. by Herbert Schnädelbach (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag. 1984), pp. 218-235.

"Genealogische Geschichtsschreibung. Über einige Aporien im nachtheoretischen Denken Foucaults", Merkur no. 429, pp. 745-753.

„Vorwort zur dritte Auflage“, Theorie des kommunikativen Handelns“ by Jürgen Habermas (3rd edition, Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1984) pp. 3-6.

1985

"Die Neue Unübersichtlichkeit: Die Krise des Wohlfahrtsstaates und die Erschöpfung utopischer Energien", Merkur no. 431 (January 1985) pp. 1-14.

"Remarks on the Concept of Communicative Action", Social Action, Ed. by Gottfried Seebaß & Raimo Toumela (Dordrecht: D. Reidel,1985), pp. 151-178.

"Reply to Skjei", Inquiry vol. 28 no 1 (March 1985), pp. 105-113.

Der philosophische Diskurs der Moderne: Zwölf Vorlesungen. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1985).

Die Neue Unübersichtlichkeit: Kleine Politische Schriften V. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1985). [„Bemerkungen zu Beginn einer Vorlesung“ pp. 209-212.]

"A Philosophico-Political Profile", (Interview), New Left Review no. 151 (May-June 1985), pp. 75-105.

"Kritische Theorie und Frankfurter Universität" (Interview), Links (January 1985) pp. 29-31.

"Die Entsorgung der Vergangenheit: Ein kulturpolitisches Pamphlet", Die Zeit 24-05-1985.

"Rückkehr zur Metaphysik - Eine Tendenz in der deutschen Philosophie", Merkur no. 439/440 (September/October 1985), pp. 898-905.

"Moral und Sittlichkeit: Hegels Kantkritik im Lichte der Diskursethik”, Merkur no. .442 (December 1985) pp. 1041-1052.

“Leserbrief”, Pflasterstand 28-06-1985.

„Der Intellektuelle ist mit seinem Gewissen nicht allein“, Süddeutsche Zeitung 19/20-11-1985.

“Wolfgang Abendroth in der Bundesrepublik”, Forum Wissenschaft no. 4 1985, pp. 54-55

„Questions and Counterquestions“, Praxis International no. 10 (1984), pp. 192-216.

1986

"Life-Forms, Morality, and the Task of the Philosopher" (Interview), Autonomy and Solidarity: Interviews, Ed. by Peter Dews (Verso Books, 1986) pp. 191-216.

"Über Moral, Recht, zivilen Ungehorsam und Moderne" (Interview), Die Woche, 15-05-1986.

"Moral und Sittlichkeit: Hegels Kantkritik im Lichte der Diskursethik”, Moralität und Sittlichkeit, Ed. by Wolfgang Kuhlmann (Frankfurt am Main; Suhrkamp Verlag. 1986), pp. 16-37

"Gerechtigkeit und Solidarität. Zur Diskussion über "Stufe 6"", Bestimmung der Moral, Ed. by Wolfgang Edelstein & Gertrud Nunner-Winkler (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1986), pp. 291-318.

"Nachwort von Jürgen Habermas", Dialektik der Aufklärung by Max Horkheimer & Theodor W. Adorno (Frankfurt am Main: Fischer Verlag, 1986).

"Drei Thesen zur Wirkungsgeschichte der Frankfurter Schule”, Die Frankfurter Schule und die Folgen, Ed. by Axel Honneth & Albrecht Wellmer (Berlin: Walter de Gruyter, 1986), pp. 8-12.

"Entgegnung," Kommunikatives Handeln: Beiträge zu Jürgen Habermas´s "Theorie des kommunikativen Handelns, Ed. by Axel Honneth & Hans Joas (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1986, pp. 327-405.

"Geschichtsschreibung und Geschichtsbewußtsein", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11-08-1986

„Über den doppelten Boden des demokratischen Rechtsstaates“, Wilhelm Leuschner, Auftrag und Verpflichtung. Dokumentation des Festakts der Verleihung der Wilhelm-Leuschner-Medaille zum hessischen Verfassungstag 1985 (Wiesbaden: Hessendienst der Staatskanzlei, 1986), pp. 41-44.

„Sovereignty and the Führerdemokratie“, Times Literary Supplement 26-09-1986.

"Heinrich Heine und die Rolle des Intellektuellen in Deutschland", Merkur no. 448 (June 1986) pp. 453-468.

"Die Idee der Universität - Lernprozesse", Zeitschrift für Pädagogik 32 (1986) pp. 703-717.

"Eine Art Schadensabwicklung", Die Zeit, 11-07-1986.

"Vom öffentlichen Gebrauch der Historie", Die Zeit, 07-11-1986.

"Bemerkungen zur Entwicklung des Horkheimerischen Werkes", Max Horkheimer heute: Werk und Wirkung, Ed. by Alfred Schmidt & Norbert Altwicker (Frankfurt am Main: Fischer Verlag, 1986), pp. 163-179.

1987

Eine Art Schadensabwicklung: Kleine Politische Schriften VI. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 1987). [„Geschichtsbewußtsein und posttraditionale Identität“ pp. 159-179.]

"Der Horizont der Moderne verschiebt sich", Neue Zürcher Zeitung 6/7-12-1987.

"Metaphysik nach Kant", Theorie der Subjektivität, Ed. by Konrad Cramer et al. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1987), pp. 425-443.

"Parteinehmendes analytisches Denken - Ein Brief" (zusammen mit Ute Habermas-Wesselhoeft), Befreiung zum Widerstand, Ed. by Karola Brede et al. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1987), pp. 104-107.

“Leserbrief”, Frankfurter Rundschau 14-09-1987.

1988

„Die Einheit der Vernunft in der Vielheit ihrer Stimmen“, Merkur no. 467 (January 1988), pp. 1-14.

Nachmetaphysisches Denken: Philosophische Aufsätze. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1988).

"Historical Consciousness and Post-Traditional Identity: Remarks on the Federal Republic´s Orientation to the West", Acta Sociologica vol. 31, no. 1, 1988, pp. 3-13.

"Die neue Intimität zwischen Politik und Kultur", Die Zukunft der Aufklärung, Ed. by Jörn Rüsen, Eberhart Lämmert & Peter Glotz (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1988), pp. 59-68.

"Ethics, Politics and History" (Interview), Philosophy and Social Criticism vol. 14 no. 3-4 (1988), pp. 433-439.

"Der Marsch durch die Institutionen hat auch die CDU erreicht", Frankfurter Rundschau, 11-03-1988.

"Law and Morality", The Tanner Lectures on Human Values VIII, Ed. by Sterling M. McMurrin (Salt Lake City: University of Utah Press, 1988), pp. 219-279.

“Ein Gespräch mit Jürgen Habermas: Martin Heidegger? Nazi, sicher ein Nazi!", Die Heidegger Kontroverse, Ed. by Jürg Altwegg (Frankfurt am Main: Athenäum 1988), pp. 172-175.

1989

“Ein Brief”, Kritische Theorie und Kultur, Ed. by Rainer Erd Dietrich Hoß, Otto Jacobi & Peter Noller (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1989), pp. 391-394.

"Grenzen des Neohistorismus" (Interview), Die Neue Gesellschaft – Frankfurter Hefte vol. 36 no. 2 (April, 1989), pp. 370-374.

“Twenty Years Later: 1968 & the West German Republic", Dissent no. 36 (Spring 1989), pp. 250-256.

"Towards a Communication-Concept of Rational Collective Will-Formation: A Thought-Experiment," Ratio Juris vol. 2 no. 2 (July 1989), pp. 144-154.

"Über Titel, Texte und Termine oder wie man den Zeitgeist reflektiert – Ein Glückwunsch", Der Autor, der nicht schreibt. Festschrift für Günther Busch, Ed. by Rebekka Habermas & Walter H. Pehle (Frankfurt am Main: Fischer Verlage, 1989), pp. 3-6.

"Ist der Herzschlag der Revolution zum Stillstand gekommen? Volkssouveränität als Verfahren. Ein normativer Begriff der Öffentlichkeit?, Die Ideen von 1789 in der deutschen Rezeption, Ed. by the Bad Homburg Forum für Philosophie (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1989), pp. 7-36.

"Der Philosoph als wahrer Rechtslehrer: Rudolf Wiethölter", Kritische Justiz vol. 2 no. 2 (1989) pp. 138-146.

"Grenzen des vernunftrechtlichen Normativismus", Politische Vierteljahresschrift vol. 30 no. 2 (June 1989) pp. 320-327.

"Martin Heidegger - Werk und Weltanschauung", Heidegger und der Nationalsozialismus, Ed. by Viktor Farías. (Frankfurt am Main: Fischer Verlage, 1989), pp. 11-37.

”Produktivkraft Kommunikation” (Interview), Sinn und Form vol. 41 no. 6 (1989) pp. 1192-1206.

"Zur Entwicklung der Sozial- und Geisteswissenschaften in der Bundesrepublik", Frankfurter Rundschau 11-04-1989.

1990

"Der DM-Nationalismus”, Die Zeit 6-04-1990.

„Jürgen Habermas: Morality, Society and Ethics“ (Interview), Acta Sociologica vol. 33 no. 2 (1990), pp. 93-114.

Die nachholende Revolution: Kleine Politische Schriften VII. Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1990).

Vergangenheit als Zukunft, Ed. by Michael Haller (Zürich: Pendo Verlag, 1990).

Die Moderne – ein unvollendetes Projekt. Philosophisch-politische Aufsätze 1977-1990 (Leipzig: Reclam Verlag, 1990). [„Vorwort“ pp. 5-8]

„Ein Baumeister mit hermeneutischem Gespür“, Frankfurter Rundschau 16-5-1990.

„Nützlicher Maulwurf, der den schönen Rasen zerstört. Lessing-Preis für Alexander Kluge“, Frankfurter Rundschau 29-9-1990.

"Remarks on the Discussion", Theory, Culture and Society vol. 7 no. 4 (November 1990) pp. 127-132.

„What does Socialism Mean Today? The Rectifying Revolution and the Need for New Thinking on the Left“, New Left Review no. 183 (1990), pp. 3-21.

„Vorwort zur Neuauflage 1990“, Strukturwandel der Öffentlichkeit by Jürgen Habermas (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1990), pp. 11-50.

1991

Erläuterungen zur Diskursethik. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1991). [„Vom pragmatischen, ethischen und moralischen Gebrauch der praktischen Vernunft“ pp. 100-118; „Erläuterungen zur Diskursethik“ pp. 119-226.]

"Eine Generation von Adorno getrennt", Geist gegen den Zeitgeist: Erinnern an Adorno, Ed. by Josef Früchtl and Maria Calloni (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1991), pp. 47-53

"Einen unbedingten Sinn zu retten ohne Gott ist eitel. Reflexionen über einen Satz von Max Horkheimer", Kritischer Materialismus. Zur Diskussion eines Materialismus der Praxis, Ed. by Matthias Lutz-Bachmann & Gunzelin Schmidt Noerr (München: Carl Hanser, 1991), pp. 125-142.

"Wider die Logik des Krieges: ein Plädoyer für Zurückhaltung, aber nicht gegenüber Israel“, Die Zeit 15-02-1991.

Staatsbürgerschaft und nationale Identität. Überlegungen zur europäischen Zukunft (St. Gallen: Erker-Verlag, 1991).

Texte und Kontexte. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1991).

1992

Faktizität und Geltung: Beiträge zur Diskurstheorie des Rechts und des demokratischen Rechtsstaats. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1992).

“Drei normative Modelle der Demokratie”, Die Chancen der Freiheit. Grundprobleme der Demokratie, Ed. by Herfried Münkler (München: Piper, 1992), pp. 11-24.

„Jürgen Habermas on the Legacy of Jean-Paul Sartre", Political Theory vol. 20 no. 3 (1992), pp. 495-501.

"Bürgersinn und politischer Kultur", Herzenswärme und Widerspruchsgeist, Ed. by Harry Böseke & Klaus Hansen (Gummersbach: Verlagskontor Osberghaus, 1992), pp. 21-29.

"Concluding Remarks", Habermas and the Public Sphere, Ed. by Craig Calhourn (MIT Press, 1992), pp. 462-479.

"Die zweite Lebenslüge der Bundesrepublik: Wir sind wieder "normal" geworden", Die Zeit 11-12-1992.

„Was bedeutet, "Aufarbeitung der Vergangenheit" heute? Bemerkungen zur „dobbelten Vergangenheit“, Die Moderne – Ein unvollendetes Projekt. Philosophisch-politische Aufsätze by Jürgen Habermas (Leipzig: Reclam, 1992) (2nd edition).

“Kommunikative Freiheit und negative Theologie”, Dialektischer Negativismus: Michel Theunissen zum 60. Geburtstag, Ed. by Emil Angern et.al. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1992) pp. 15-34.

“In der Geschichte das Andere der Geschichte aufspüren”, Babylon. Beiträge zur jüdische Gegenwart no. 10/11 (October 1992), pp. 139-145.

„Das Genie eines selbstlosen Regisseurs“, Frankfurter Rundschau 8-10-1991.

1993

“Gelähmte Politik”, Der Spiegel no. 28, 1993.

“Das deutsche Sonderbewußtsein regeneriert sich von Stunde zu Stunde”, Frankfurter Rundschau, 12-06-1993.

"Die Asyldebatte" + "Nachwort (Mai 1993)", Jürgen Habermas: Vergangenheit als Zukunft (2nd edition), Ed. by Michael Haller (München: Piper Verlag, 1993), pp. 159-217.

“Die Festung Europa und das neue Deutschland”, Die Zeit, 28-05-1993.

“Carl Schmitt in der politischen Geistesgeschichte der Bundesrepublik”, Die Zeit 3-12-1993.

“Notes on the Developmental History of Horkheimer´s Work”, Theory, Culture & Society vol. 10 no. 2 (May 1993) pp. 61-77.

"Das Bedürfnis nach deutschen Kontinuitäten", Die Zeit 3-12-1993.

”Struggles for Recognition in the Democratic Constitutional State”, European Journal of Philosophy vol. 1 no. 2 (1993) pp. 128-155.

“Mehr Demut, weniger Illusion” (Interview), Die Zeit 17-12-1993.

“Gajo Petrovic”, Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 41 no. 6 (1993), pp. 1087-1088.

1994

“Nachwort”, Faktizität und Geltung (2nd edition) (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1994), pp. 661-680.

”Antworten auf Fragen einer Enquete-Kommission des Bundestags”, Deutschland-Archiv July 1994, pp. 772-777.

“Über den internen Zusammenhang von Rechtsstaat und Demokratie”, Zum Begriff der Verfassung, Ed. by Ulrich Preuss (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1994) pp. 83-9.

“Die Last der doppelten Vergangenheit”, Die Zeit 13-04-1994.

„Leserbrief“, Die Zeit 25-3-1994.

“Das Falsche im Eigenen”, Die Zeit 23-9-1994.

“Israel und Athen oder: Wem gehört die anamnetische Vernunft”, Diagnosen zur Zeit, Ed. by Johann Baptist Metz et. al. (Düsseldorf: Patmos Verlag, 1994), pp. 51-64.

“Brief an Christa Wolf”, Auf dem Weg nach Tabu. Texte 1990-1994 by Christa Wolf (Köln: dtv, 1994).

“Die Hypotheken der Adenauerschen Restauration” (Interview), Kölner Stadtanzeiger 18-06-1994.

”Human Rights and Popular Sovereignty: The Liberal and Republican Versions”, Ratio Juris vol. 7 no. 1 (March 1994), pp. 1-13.

1995

Die Normalität einer Berliner Republik. Kleine Politische Schriften VIII. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1995).

“Replik”, Revue Internationale de Philosophie vol. 49 (1995) pp. 551-565.

“Reconciliation Through the Public Use of Reason: Remarks to John Rawls’s Political Liberalism”, Journal of Philosophy vol. 92 no. 3 (March 1995), pp. 109-131.

”Ein Abgrund von Trauer” (Interview), Der Spiegel 7-08-1995.

“Kants Idee des Ewigen Friedens”, Kritische Justiz vol. 28 no. 3 (1995), pp. 293-319.

”Multiculturalism and the Liberal State”, Stanford Law Review vol. 47 no. 5 (May 1995), pp. 849-853.

”Die Arbeit am Ungewissen. Zum Tod von Günther Busch”, Neue Rundschau vol. 106 no. 4 (1995).

“Comment on the Paper by Dieter Grimm: Does Europe Need a Constitution?”, European Law Journal vol. 1 no. 3 (November 1995), pp. 303-07.

”Aufgeklärte Ratlosigkeit”, Frankfurter Rundschau 30-12-1995.

“Wahrheit und Wahrhaftigkeit. Die Freiheit der Selbstgewisserung und Sebstseinskönnens”, Die Zeit 8-12-1995.

1996

Die Einbeziehung des Anderen. Studien zur politischen Theorie. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1996).

“A Genealogical Analysis of the Cognitive Content of Morality”, Proceedings of the Aristotelian Society vol. 96 (1996), pp. 335-358.

“The European National State - Its Achievement and Limitations”, Ratio Juris vol. 9 (1996) pp. 125-137.

“Paradigms of Law”, Cardozo Law Review vol. 17 (March 1996) pp. 771-784.

“A Reply”, Cardozo Law Review vol. 17 (March 1996), pp. 1477-1558.

“Rorty´s pragmatische Wende”, Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 44 (1996) pp. 715-741.

“National Unification and Popular Sovereignty”, New Left Review no. 219 (September-October 1996), pp. 3-13.

“Sprechakttheoretische Erläuterungen zum Begriff der kommunikativen Rationalität”, Zeitschrift für philosophische Forschung vol. 50 no. 1/2 (1996), pp. 65-91.

“Coping with Contingencies the Return of Historicism”, Debating the State of Philosophy: Habermas, Rorty, and Kolakowski, Ed. by ed. Jozef Niznik & John T. Sanders (Westport: Praeger, 1996), pp. 1-30.

”On How Postwar Germany Has Faced Its Recent Past”, Common Knowledge vol. 5 no. 2 (Fall 1996), pp. 1-13.

Einladung zum Diskurs, Jürgen Habermas in Stanford (video ed. by Ulrich Boehm; Philosophie heute, 1996).

“Was ist ein Volk? Zum politischen Selbstverständnis der Geisteswissenschaften im Vormärz”, Süddeutsche Zeitung 26-09-1996.

1997

Vom sinnlichen Eindruck zum symbolischen Ausdruck. Philosophische Essays. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1997).

“Der interkulturelle Diskurs über Menchenrechte. Vermeintliche und tatsächliche Probleme”, Frankfurter Rundschau, 4-02-1997.

“Warum ein Demokratiepreis für Daniel J. Goldhagen? Eine Laudatio”, Die Zeit 14-3-1997.

“Regiert das Recht die Politik?” (Interview), Philosophie heute, Ed. By Ulrich Boehm (Campus Verlag, 1997),

“Learning By Disaster? A Diagnostic Look Back on the Short 20th Century”, Constellations vol. 5 no. 3 (1997), pp. 307-320.

”Der deutschen Idealismus der jüdischen Philosophie”, Porträts zur deutsch-jüdischen Geistesgeschichte, Ed. by Thilo Koch (Dumont Verlag, 1997), pp. 107-137.

”Vorwort”, Zum Bericht über eine Generation by Leopoldine Schwalbach (Info Verlag, 1997).

Ernst Cassirer und die Bibliothek Warburg (Akademie-Verlag, 1997).

Zwischen den Traditionen: Laudatio auf Georg Henrik von Wright. Die Stellung der Psychologie unter den Wissenschaften (Leipzig Universität, 1997).

„Zur Legitimation durch Menschenrechte”, Cognitio Humana. Dynamik des Wissens und der Werte, Ed. by Christoph Hubig (De Gruyter, 1997), pp. 188-196.

1998

Jürgen Habermas und Gerhard Schröder über die "Einbeziehung des Anderen", Ed. by Julian Nida-Rümelin & Wolfgang Thierse (Klartext Verlag, 1998). [„Die postnationale Konstellation und die Zukunft der Demokratie“, pp. 13-34, „Diskussion“ pp. 51-101]

"Sklavenherrschaft der Gene. Moralische Grenzen des Fortschritts", Süddeutsche Zeitung 17-01-1998.

"Nicht die Natur verbietet das Klonen. Wir müssen selbst entscheiden. Eine Replik auf Dieter E. Zimmer", Die Zeit 19-02-1998.

“Die geklonte Person wäre kein zivilrechtlicher Schadensfall”, Die Zeit 12-03-1998.

“Rezension: John Dewey’s Die Suche nach Gewißheit", Die Zeit 23-07-1998

"Richtigkeit vs. Wahrheit. Zum Sinn der Sollgeltung moralischer Urteile und Normen", Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 46 no. 2 (1998), pp. 179-208.

“Die verschiedenen Rhythmen von Philosophie und Politik – Herbert Marcuse zum 100. Geburtstag”, Neue Zürcher Zeitung 18-07-1998.

”Es gibt Alternativen” (Interview), Die Zeit no. 42/1998

”Theory and Practice – Revisited”, Al Ahram Weekly (Cairo), 9/16-04-1998. 

”Civil Society and the Constitutional State”, Habermas and the Korean Debate on Critical Theory, Ed. By Sang-Jin Han (Seoul National University Press, 1998), pp. 273-288.

Die Postnationale Konstellation. Politische Essays. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1998).

“Jenseits des Nationalstaats: Bemerkungen zu Folgeprobleme der wirtschaftlichen Globalisierung”, Politik der Globalisierung, Ed. by Ulrich Beck (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1998) pp. 67-84.

1999

Wahrheit und Rechtfertigung. Philosophische Aufsätze. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 1999)

“Rortys patriotischer Traktat”, Süddeutsche Zeitung, 27-02-1999

”Der Zeigefinger. Die Deutschen und ihr Denkmal”, Die Zeit 31-03-1999.

”Der europäische Nationalstaat unter dem Druck der Globalisierung”, Blätter für deutsche und internationale Politik vol. 44 nr. 4 (1999), pp. 425-436.

”Bestialität und Humanität. Ein Krieg an der Grenze zwischen Recht und Moral”, Die Zeit 29-04-1999.

"From Kant to Hegel and Back Again: The Move Towards Detranscendentalization", European Journal of Philosophy vol. 7 no. 2 (August, 1999), pp. 129-57.

”Zweifellos. Eine Antwort auf Peter Handke”, Süddeutsche Zeitung 18-05-1999.

"Über Gott und die Welt" (Interview), Befristete Zeit. Jahrbuch Politische Theologie, vol. 3, Ed. by Jürgen Manemann (Lit Verlag, 1999), pp. 190-209.

“Ich weiß es natürlich nicht besser" (Interview), Der Tagesspiegel 18-06-1999.

”Habermas würdigt Bubis”, Der Welt 18-08-1999.

”Post vom bösen Geist”, Die Zeit 16-09-1999.

“Introduction” + “A Short Reply”, Ratio Juris vol. 12. no. 4 (December 1999) pp. 329-335 & pp. 445-453

“Ein persönlicher Brief”, Kritische Theorie und politischer Eingriff. Oskar Negt zum 65. Geburtstag, Ed. by Wolfgang Lenk (Offizin, 1999), pp. 21-24.

”Wider den Fundamentalismus der Endlichkeit” (Interview), Neue Zürcher Zeitung 12-06-1999.

2000

“Hommage an Hans-Georg Gadamer”, Der Tagesspiegel 01-02-2000

“Wie ist nach dem Historismus noch Metaphysik möglich?", Neue Zücher Zeitung 12-02-2000.

Der demokratische Rechtsstaat – eine paradoxe Verbindung widersprüchlicher Prinzipien?”, Divinatio vol. 11 (Spring/Summer 2000), pp. 13-30.

“Eine Art Logo des freien Westens. Von der Erosion des bürgerlichen Normbewußtseins. Ein Rückblick auf den Spendenskandal”, Süddeutsche Zeitung, 18-03-2000.

“Werte und Normen. Ein Kommentar zu Hilary Putnams kantischem Pragmatismus”, Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 48 no. 4 (2000), pp. 547-564.

“Die analytische Sprachphilosophie nimmt Hegel in Besitz”, Frankfurter Rundschau 20-06-2000.

“Expressiv”, Süddeutsche Zeitung, 01-07-2000.

”Nach dreißig Jahren: Bemerkungen zu Erkenntnis und Interesse", Das Interesse der Vernunft. Rückblicke auf das Werk von Jürgen Habermas seit Erkenntnis und Interesse, Ed. by Stefan Mueller-Doohm (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2000), pp. 12-20.

”Globalism, Ideology and Traditions” (Interview), Thesis Eleven no. 63 (November 2000) pp. 1-10.

”Globalisation and Society”, Aspenia no. 11, 2000.

„50 Jahre Suhrkamp“, 50 Jahre Suhrkamp Verlag, Ed. by Suhrkamp Verlag (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2000), pp. 22-26.

"Remarks on Erhard Denninger´s Triad of Diversity, Security and Solidarity", Constellations vol. 7 no. 4 (December 2000), pp. 522-528.

2001

Die Zukunft der menschlichen Natur. Auf dem Weg zu einer liberalen Eugenik? (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2001).

Kommunikatives Handeln und detranszendentalisierte Vernunft. (Stuttgart: Reclam Verlag, 2001).

“Das Entzücken am Schock der Deflationerung”, Frankfurter Allgemeine Zeitung 4-12-2001.

“Glauben, Wissen - Öffnung”, Süddeutsche Zeitung 15-10-2001.

“Kriegstrompete. Widerspruch zu Ulrich Raulff”, Süddeutsche Zeitung, 22-09-2001

“Ein Paternalismus eigener Art”, Frankfurter Rundschau 19-09-2001.

“Das geht ans Eingemachte” (Interview), Der Spiegel 30-04-2001.

“Begründete Enthaltsamkeit. Gibt es postmetaphysische Antworten auf die Frage nach dem »richtigen Leben«?", Neue Rundschau no. 2, 2001.

“Warum braucht Europa eine Verfassung?”, Die Zeit 28-06-2001.

“Symbolischer Ausdruck und rituelles Verhalten”, Institutionalität und Symbolisierung, Ed, by Gert Melville (Böhlau, 2001), pp. 53-68.

“Schmerzen der Gesellschaft” (Interview), Die Zeit 10-05-2001.

”Der Erbstreit zwischen Philosophie und Religion”, Süddeutsche Zeitung, 22-09-2001.

Zeit der Übergänge. Kleine Politische Schriften IX. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2001).

2002

Glauben und Wissen. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2002)

“Hans-Georg Gadamer”, Die Zeit 21-03-2002.

“Fundamentalismus und Terror. Antworten auf Fragen zum 11. September 2001”, Blätter für deutsche und internationale Politik no. 2 (February 2002), pp. 165-178.

“Pierre Bourdieu”, Frankfurter Rundschau 25-01-2002.

"Postscript: Some Concluding Remarks”, Habermas and Pragmatism, Ed. by Mitchell Aboulafia et.al. (Routledge, 2002), pp. 223-229.

“Auf schiefer Ebene. Ein Gespräch mit Jürgen Habermas über Gefahren der Gentechnik und neue Menschenbilder” (Interview), Die Zeit 24-01-2002.

“Nicht von der Hand zu weisen? Eine Antwort an Karl Heinz Bohrer”, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11-06-2002.

“Tabuschranken. Eine semantische Anmerkung – für Marcel Reich-Ranicki, aus gegebenen Anlässen”, Süddeutsche Zeitung 06-06-2002.

“Das Bild von einer verstummten Gesellschaft passt nicht: Eindrücke von einer Reise nach Iran” (Interview), Frankfurter Allgemeine Zeitung 13-06-2002.

”Toward a European Political Community”, Society vol. 39 no. 5 (July-August 2002) pp. 58-61.

“Replik auf Einwände”, Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 50 no. 2 (2002) pp. 283-298.

”Zu Begriff und Rolle religiöser Toleranz in westlichen Gesellschaften", Dialog no. 3 (Institut für Islamische Bildung, Hamburg, 2002), pp. 55-80.

“Zum Abschied”, Süddeutsche Zeitung 28-10-2002

“Letter to America” (Interview), The Nation 16-12-2002.

"Meine gymnasiale Schulzeit", Schwarz auf Weiss (Gummersbach, 2002), pp. 51-53.

”Subversion und Subvention”, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17-12-2002.

“Traditionalist der Moderne. Glossen und Assoziationen zu Sean Scully”, Neue Zürcher Zeitung 28-12-2002.

2003

Zeitdiagnosen. Zwölf Essays 1980–2001 (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2003)

”Neue Welt Europa”, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24-01-2003.

”Indiskretion und Jonas” (Leserbrief), Frankfurter Allgemeine Zeitung 21-03-2003.

”Hemdsärmeliges Pamphlet. Erklärung einer Buchempfehlung", Frankfurter Rundschau 06-08-2003.

“Fusion oder Spaltung? Die Kerneuropa-Initiative in der Debatte”, Blätter für deutsche und internationale Politik no. 8 (August 2003) pp. 935-945.

”Zur Architektonik der Diskursdifferenzierung”, Reflexion und Verantwortung. Auseinandersetzung mit Karl-Otto Apel, Ed. by Dietrich Böhler & Matthias Kettner (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2003), pp. 44-64.

“Kulturelle Gleichbehandlung – und die Grenzen des Postmodernen Liberalismus”, Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 51 no. 3 (2003), pp. 367-394.

”Europäische Identität und universalistisches Handeln” (Interview), Blätter für deutsche und internationale Politik no. 7 (July 2003), pp. 801-806.

”On Law and Disagreement. Some Comments on “Interpretative Pluralism””, Ratio Juris vol. 16 no. 2 (June 2003) pp. 187-194.

“Nach dem Krieg: Die Wiedergeburt Europas” (zusammen mit Jacques Derrida), Frankfurter Allgemeine Zeitung, 31-05-2003.

“Was bedeutet der Denkmalsturz?”, Frankfurter Allgemeine Zeitung 17-04-2003.

“Wann müssen wir tolerant sein? Über die Konkurrenz von Weltbildern, Werten und Theorien”, Jahrbuch 2002, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (Akademie Verlag, 2003), pp. 167-178.

“Neue Welt Europa”, Frankfurter Allgemeine Zeitung 24-01-2003.

“Intolerance and Discrimination”, International Journal of Constitutional Law vol. 1, no. 1 (January 2003) pp. 2-12.

”Die Zeit hatte einen doppelten Boden. Der Philosoph Theodor W. Adorno in den fünfziger Jahren. Eine persönliche Notiz”, Die Zeit 04-09-2003.

“Letter to the South Korean Government pleading for the release of Professor Song Du-yul” (December 2003). Document: www.koreaverband.de/aktuelles/SongHabermas.html.

2004

“Die Vergangenheit ist nicht immer ein guter Ratgeber”, Die Welt 21-01-2004.

”Wege aus der Weltunordnung” (Interview), Blätter für deutsche und internationale Politik no. 1 (January) 2004 pp. 27-46.

"Vorpolitische moralische Grundlagen einer freiheitslichen Staates; Stellungnahme", zur debatte no. 1/2004.

”Zur Wirkungsgeschichte und aktuellen Bedeutung der Kantischen Religionsphilosophie”, Recht, Geschichte, Religion. Die Bedeutung Kants für die Gegenwart. Ed. by Herta Nagl-Docekal & Rudolf Langthaler (Akademie Verlag, 2004) pp. 141-160.

”Religious Tolerance - The Pacemaker for Cultural Rights”, Philosophy vol. 79 no.1 (2004) pp. 5-18.

”Die Wahl ist frei bis zum Schluss”, Die Zeit 13-05-2004.

"Ein Ruck muss durch Europa gehen", Weltwoche no. 21, 19-05-2004.

”Das Völkerrecht im Übergang zur postnationalen Konstellation”, Ulrich Becks kosmopolitisches Projekt, Ed. by Angelika Poferl & Natan Sznaider (Nomos, 2004) pp. 159-168.

Der gespaltene Westen. Kleine Politische Schriften X. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2004).

"Visionär des Weltbürgertums" (Interview), Frankfurter Neue Presse 16-06-2004

“Wähler sind nicht nur Kunden” (Interview), Süddeutsche Zeitung 18-06-2004.

”The Moral and the Ethical: A Reconsideration of the Issue of the Priority of the Right over the Good”, Pragmatism, Critique, Judgement. Essays for Richard J. Bernstein, Ed. by Seyla Benhabib & Nancy Fraser (MIT Press, 2004), pp. 29-43.

”Ein letzter Gruß. Derridas klärende Wirkung“, Frankfurter Rundschau 11-10-2004.

”Solidarität jenseits des Nationalstaats. Notizen zu einer Diskussion”, Transnationale Solidarität. Chancen und Grenzen, Ed. by Jens Beckert (Campus Verlag, 2004), pp. 225-231.

"Um uns als Selbsttäuscher zu entlarven, bedarf es mehr", Frankfurter Allgemeine Zeitung 15-11-2004.

”Freiheit und Determinismus”, Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 52 no. 6/2004, pp. 871-890.

"Öffentlicher Raum und politische Öffentlichkeit. Lebensgeschichtliche Wurzeln zweier Gedankenmotive.", Neue Zürcher Zeitung 11-12-2004.

"Einführung", Schicksal in Antike und Moderne by Michael Theunissen (Carl Friedrich von Siemens Stiftung, 2004).

2005

”Ich selber bin ja ein Stück Natur. Adorno über die Naturverflochtenheit der Vernunft. Überlegungen zum Verhältnis von Freiheit und Verfügbarkeit", Dialektik der Freiheit, Ed, by Axel Honneth (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2005) pp. 13-40

"Spotlight on Public Role of Religion" (Interview), The San Diego Union-Tribune 04-03-2005

”Europa ist heute in einem miserablen Zustand” (Interview), Die Welt 04-05-2005.

”Die eingebildete Schranke”, Die Weltwoche 21-05-2005.

"Europa ist uns über die Köpfe hinweggerollt", Süddeutsche Zeitung 06-06-2005.

”In unverkennbar aggressiver Tonlage. Erinnerungen an die "Szondi-Affäre" in Frankfurt”, Frankfurter Allgemeine Zeitung 12-07-2005.

Zwischen Naturalismus und Religion (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2005).

Dialektik der Säkularisierung. Über Vernunft und Religion (zusammen mit Joseph Ratzinger (Benedikt XVI)) (Verlag Herder, 2005). [„Vorpolitische Grundlagen des demokratischen Rechtsstaates?“, pp. 15-37.]

"Concluding Comments on Empirical Approaches to Deliberative Politics", Acta Politica, vol. 40 (2005) pp. 384–392.

2006

"Ein avantgardischer Spürsinn für Relevanzen. Was den Intellektuellen auszeichnet", Der Standard 10/11-03-2006.

”Wolfgang Abendroth zum 100. Geburtstag”, Antagonistische Gesellschaft und politische Demokratie, Ed. by Hans-Jürgen Urban et.al. (VSA Verlag, 2007) pp. 21-24.

”Political Communication in Media Society. Does Democracy Still Enjoy an Epistemic Dimension? The Impact of Normative Theory on Empirical Research”, Communication Theory vol. 16 no. 4 (November 2006), pp. 411-426.

"Das Sprachspiel verantwortlicher Urheberschaft und das Problem der Willensfreiheit", Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 54 no. 5 (2006), pp. 669-707

”Brief an Cicero Zeitschrift”, Cicero November 2006.

”Die Erweiterung des Horizonts”, Kölner Stadt-Anzeiger 08-11-2006.

”Replik auf Einwände, Reaktion auf Anregungen”, Glauben und Wissen. Ein Symposium mit Jürgen Habermas, Ed. by Rudolf Langthaler & Herta Nagl-Docekal (Akademie Verlag, 2006) pp. 366-414.

"Die Bewährung Europas", Blätter für deutsche und internationale Politik no. 12 (December 2006), pp. 1453-56

”Wer kann wen umarmen? Konsensussuche im Streit: Lobrede auf Ronald Dworkin, den Philosophen, Polemiker und Bürger", Frankfurter Allgemeine Zeitung 18-12-2006.

2007

"Ein Bewußtsein von dem, was fehlt. Über Glauben und Wissen und den Defaitismus der modernen Vernunft", Neue Zürcher Zeitung 10-02-2007

"Reply to Schroeder, Clarke, Searle, and Quante", Philosophical Explorations vol. 10. no.1 (March 2007), pp. 85-93.

"Wacht auf, schlafende Mehrheiten für eine Vertiefung der Europäischen Union" (Interview), Deutsche Presse Agentur, 20-03-2007.

"Kommunikative Vernunft und grenzüberschreitende Politik. Eine Replik", Anarchie der kommunikativen Freiheit. Jürgen Habermas und die Theorie der internationalen Politik, Ed. by Peter Niesen & Benjamin Herborth (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag 2007), pp. 406-459.

”Europa: Vision und Votum”, Blätter für deutsche und internationale Politik, no. 05 (2007), pp. 517-520.

"Keine Demokratie kann sich das leisten", Süddeutsche Zeitung 16-05-2007.

”Vorwort”, Der Sinn von Öffentlichkeit by Bernhard Peters (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2007).

"Zum Tod von Richard Rorty. Immer wieder schockiert", Süddeutsche Zeitung 11-06-2007.

”And to define America, her athletic democracy; Im Andenken an Richard Rorty”, Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 55 no. 6 (2007), pp. 841-858.

”Eine, die durchgehalten hat. Margarete Mitscherlich zum neunzigsten Geburtstag”, Frankfurter Rundschau 17-07-2007.

”Begegnungen mit Gershom Scholem”, Münchner Beiträge zur Jüdischen Geschichte und Kultur no. 2 (2007), pp. 9-18.

“Erste Hilfe für Europa”, Die Zeit 29-11-2007.

“Die demokratische Öffentlichkeit muss für alle Beiträge offenbleiben – auch für religiöse: Eine Antwort auf die Thesen von Paolo Flores d’Arcais”, Die Zeit 29-11-2007.

"Die öffentliche Stimme der Religion. Säkularer Staat und Glaubenspluralismus", Blätter für deutsche und internationale Politik no. 12 (December 2007), 1441-1446.

2008

Ach Europa. Kleine politische Schriften XI (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2008)

Protestbewegung und Hochschulreform. New edition with DVD (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2008)

”Rede zum 60. Geburtstag von Hauke Brunkhorst”, Transnationale Verrechtlichung, Ed. by Regina Kreide & Andreas Niederberger (Campus Verlag, 2008) pp. 9-13.

"Integration oder Devolution. Über die Zukunft Europäischen Union" (Interview), Neue Gesellschaft - Frankfurter Hefte, March 2008, pp. 9-14.

”Die Dialektik der Säkularisierung”, Blätter für deutsche und internationale Politik no. 4 (April 2008), pp. 33-46.

"Vorwort", Plädoyer gegen die Perfektion. Ethik im Zeitalter der genetischen Technik by Michael J. Sandel (Berlin University Press 2008).

European Prospects/Europäische Perspektiven (zusammen mit Frank-Walter Steinmeier) (Klartext Verlag, 2008). [„Europapolitik in der Sackgasse“ pp. 15-30 + „Podiumdiskussion“ pp. 41-48]

"Eine Replik", Ein Bewußtsein von dem, was fehlt. Eine Diskussion mit Jürgen Habermas, Ed. by Michael Reder & Josef Schmidt (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2008), pp. 94-107.

"Die Schweiz muss sich an viele Regelungen anpassen" (Interview), Tagesanzeiger, 11-06-2008.

"Ein Lob den Iren. Krise der Europäischen Union", Süddeutsche Zeitung 16-06-2008.

"Verständnis für die Iren", Süddeutsche Zeitung, 24-06-2008.

”Ich bin alt, aber nicht fromm geworden” (Interview), Über Habermas. Gespräche mit Zeitgenossen, Ed. by Michael Funken (Primus Verlag, 2008), pp. 181-190.

"Konstitutionalisierung des Völkerrechts und die Legitimationsprobleme einer verfassten Weltgemeinschaft", Rechtsphilosophie im 21. Jahrhundert, Ed. by Winfried Brugger et.al. (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2008) pp. 360-379.

"Nach dem Bankrott" (Interview), Die Zeit, 06-11-2008.

2009

Philosophische Texte: Studienausgabe in fünf Bänden (Frankfurt am Main: Suhrkamp Verlag, 2009).

”Die Liebe zur Freiheit” Frankfurter Allgemeine Zeitung 02-05-2009.

”Der weitsichtigste Geist unserer Generation”, Frankfurter Allgemeine Zeitung 19-06-2009.

"Arbeit, Liebe, Anerkennung: Eine Gedankenreise von Marx zu Hegel nach Frankfurt und wieder zurück", Die Zeit 16-07-2009.

"Es beginnt mit dem Zeigefinger", Die Zeit 10-12-2009.

"Reminiszenz an Frankfurt", Die Lava des Gedanken im Fluss, Ed. by Stefan Müller-Doohm, Wolfgang Schopf & Franziska Thiele (Oldenburg: Isensee 2009), pp. 55-58.

2010

"Ein neues Interesse der Philosophie an der Religion? Zur philosophischen Bewandtnis von postsäkularem Bewusstsein und multikultureller Weltgesellschaft" (Interview), Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 58 no. 1 (2010), pp. 3-16.

"The Cost and Challenge of the Eurozone Debt Crisis" (Interview), Financial Times, 1-05-2010.

"Wir brauchen Europa!", Die Zeit, 20-05-2010.

"Bohrungen an der Quelle des objektiven Geistes", WestEnd vol. 7 no. 1 (2010).

"Merkel has depleted her capital of trust within EU" (Interview), The Irish Times, 12-06-2010.

"Kultur des Gegenwartssinns", DU no. 803 (2010), pp. 36-39.

”Das Konzept der Menschenwürde und die realistische Utopie der Menschenrechte”, Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 58, no. 3 (July 2010), pp. 343-357.

"Nachwort: Das ”gute Leben”; eine ”abscheuliche Phrase”. Welche Bedeutung hat die religiöse Ethik des jüngen Rawls für dessen Politischen Theorie?", Über Sünde, Glaube und Religion by John Rawls (Berlin: Suhrkamp Verlag, 2010), pp. 315-336.

"Leadership and Leitkultur", New York Times, 29-10-2010.

2011

"Schützt die Philosophen!" (zusammen mit Julian Nida-Rümelin), Süddeutsche Zeitung, 25-01-2011.

"Er zeigt auf unseren blinden Fleck", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18-02-2011.

"The Political - The Rational Sense of a Questionable Inheritance of Political Theology", The Power of Religion in the Public Sphere, Ed. By Eduardo Mendieta & Jonathan VanAntwerpen (Columbia University Press, 2011), pp. 15-33.

”Dialogue: Jürgen Habermas and Charles Taylor”, The Power of Religion in the Public Sphere, Ed. By Eduardo Mendieta & Jonathan VanAntwerpen (Columbia University Press, 2011), pp. 60-69.

"Reply to My Critics", Habermas and Rawls: Disputing the Political, Ed. by James Gordon Finlayson & Fabian Freyenhagen (Routledge, 2011), pp. 283-304.

”Merkels von Demoskopie geleiteter Opportunismus”, Süddeutsche Zeitung, 07-04-2011.

"Europa und die neue Deutsche Frage - Ein Gespräch mit Jürgen Habermas, Joschka Fischer, Henrik Enderlein und Christian Calliess, Blätter für deutsche und internationale Politik no. 5 (May 2011), pp. 45-63.

"Grossherzige Remigranten", Neue Zürcher Zeitung, 02-07-2011.

"Wie demokratisch ist die EU?", Blätter für deutsche und internationale Politik no. 8 (August 2011), pp. 37-48.

"Rettet die Würde der Demokratie", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05-11-2011.

"Europe´s Post-Democratic Era", The Guardian 11-11-2011.

Zur Verfassung Europas: Ein Essay (Berlin: Suhrkamp Verlag, 2011).

2012

"Schluss mit der Feigheit der Politiker" (Interview), Vorwärts 31-01-2012.

”Jeder von den Emigranten konnte nach 1945 nur als Jude zurückkommen” (Interview), Münchner Beiträge zur Jüdische Geschichte und Kultur, no. 1, 2012, pp. 7-18.

”Bringing the Integration of Citizens into Line with the Integration of States”, European Law Journal vol. 18 no. 4 (2012), pp. 485-488.

"Wollen europäische Bürger Suizid begehen?" (Interview), Der Standard 23-05-2012.

"Der nächste Schritt für Europa" (Interview), Die Furche, May 2012.

”Soll sich der verbessern dürfen?”, Die Presse 27-05-2012

"Wie viel Religion verträgt der liberale Staat?", Neue Zürcher Zeitung, 4-8-2012.

"Einspruch gegen die Fassadendemokratie" (zusammen mit Peter Bofinger & Julian Nida-Rümelin), Frankfurter Allgemeine Zeitung,4-08-2012. 

”An Urgent Call to Restore Democracy” (Interview), Haaretz (Israel), 16-08- 2012.

"Politik und Erpressung", Die Zeit, 6-09-2012.

"Heraus aus dem Teufelskreis", Süddeutsche Zeitung, 22-09-2012.

"Oslo´s call to Europe", PressEurop, 15-10-2012.

”The European Citizen: Just a Myth?” (Interview), The Global Journal, May-June, 2012.

Nachmetaphysisches Denken II. Aufsätze und Repliken (Berlin: Suhrkamp Verlag, 2012).

"Vom Schwinden der Solidarität" (Interview), Rheinische Post 10-12-2012.

2013

”Eigentum verplichtet”, Frankfurter Allgemeine Zeitung 04-01-2013.

”Herbert Marcuse. Critical Educator for a New Generation - A Personal Reminiscence”, Radical Philosophy Review vol. 16 no. 1 (2013) pp. 17-19.

”Democracy, Solidarity and the European Crisis”, Social Europe 07-05-2013.

"Demokratie oder Kapitalismus?", Blätter für deutsche und internationale Politik no. 5 (May, 2013), pp. 59-70.

”Europe is no longer an elite project” (Interview), KU Leuven News May 2013.

Im Sog der Technokratie. Kleine politische Schriften XII (Berlin: Suhrkamp Verlag, 2013)

"Ein Fall von Elitenversagen", Der Spiegel 05-08-2013.

”Was wir wählen”, Die Zeit 5-09-2013.

"Politik und Religion", Politik und Religion. Zur Diagnose der Gegenwart, Ed. by Friedrich Wilhelm Graf & Heinrich Meier (München: C.H. Beck, 2013), pp. 287-300.

2014

"Plea for a Constitutionalization of International Law", Philosophy & Social Criticism vol. 40 no. 1 (January 2014), pp. 5-12.

"Autopoetische Selbsttransformationen der Menschengattung?", Biologie und Biotechnologie - Diskurse über eine Optimierung des Menschen by Jürgen Habermas, Hubert Christian Ehalt, Ulrich H.J. Körtner & Peter Kampits (Picus Verlag, 2014), pp. 19-26.

”Die Grußadresse”, Gajo Petrović, filozof iz Karlovca, Ed. by Lino Veljak (Hrvatsko filozofsko druºtvo, Zagreb, 2014) p. 9.

"Für ein starkes Europa"; - aber was heißt das?“, Blätter für deutsche und internationale Politik no. 3 (March 2014), pp. 85-94.

"Das eigentliche Ziel ist die Transnationalisierung der Demokratie" (Interview), Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte no. 4 2014, pp. 14-20.

"Europa wird direkt ins Herz getroffen" (Interview), Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30-05-2014.

"Im Sog der Gedanken"; (Interview), Frankfurter Rundschau 14-06-2014.

"Stimme einer Generation; Zum Tod meines Freundes", Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08-07-2014.

"Zur Prinzipienkonkurrenz von Bürgergleichheit und Staatengleichheit im supranationalen Gemeinwesen. Eine Notiz aus Anlass der Frage nach der Legitimität der ungleichen Repräsentation der Bürger im Europäischen Parlament", Der Staat vol. 53, no. 2 (2014), pp. 167-192.

"Schlusswort" + 13 x "Entgegung von Jürgen Habermas", Habermas und der Historische Materialismus, Ed. by Smail Rapic (Freiburg: Verlag Karl Alber, 2014).

"Hauke Brunkhorst’s Critical Theory of Legal Revolutions: Some Comments on Theory Construction", Social & Legal Studies, vol. 23 (December 2014), pp. 533-546.

"Warum der Ausbau der Europäischen Union zu einer supranationalen Demokratie nötig und wie er möglich ist", Leviathan: Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft vol. 42 no. 4. (2014) pp. 524-538.

2015

"Vom Funken der Wahrheit", Die Zeit 09-04-2015.

"Europa: Sand im Getriebe", Süddeutsche Zeitung 23-06-2015.

"Jürgen Habermas´s verdict on the EU/Greece debt deal" (Interview), The Guardian 16-07-2015.

"Der Demos der Demokratie - eine Replik", Leviathan: Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft vol. 43 no. 2 (2015) pp. 145-154.

”Die Reaktion der deutschen Regierung war schändlich”, L’Obs [web side] 30-07-2015. [www.nouvelobs.com/economie/la-crise-grecque/20150730.OBS3406/jurgen-habermas-die-reaktion-der-deutschen-regierung-war-schandlich.html]

”Kritik und kommunikatives Handeln”, Eurozine 23-09-2015.
”Acceptance speech”, receiving The John W. Kluge Prize for Achievement in the Study of Humanity, the Library of Congress, Washington DC 29-09-2015. Transcript: http://habermas-rawls.blogspot.dk/2016/04/transcript-of-habermass-acceptance.html

"Asylrechte sind Menschenrechte" (Interview), Deutsche Welle 01-10-2015.

"Dann sind wir verloren, dann ist Europa kaputt" (Interview), Handelsblatt 01-10-2015.

”Kritik und kommunikatives Handeln” (Interview), Eurozine 23-09-2015. [www.eurozine.com/kritik-und-kommunikatives-handeln/]

”Wer fehlt. Im Gedenken an Ulrich Beck”, Süddeutsche Zeitung 29-10-2015.

"The Paris Attack and its Aftermath", Social Europe 26-11-2015. [www.socialeurope.eu/habermas-paris-attack]

2016

"Die Spieler treten ab. Kerneuropa als Rettung" (Interview), Die Zeit 07-07-2016.

"Kommunikative Vernunft" (Interview), Deutsche Zeitschrift für Philosophie vol. 64 no. 5 (2016), pp. 806-627.

"Für eine demokratische Polarisierung" (Interview), Blätter für deutsche und internationale Politik no. 11 (December 2016), pp. 35-42.

2017

"Globalisierung der Diltheyschen Provinz", Frankfurter Allgemeine Zeitung 08-02-2017.

"Europa neu denken", Blätter für deutsche und internationale Politik no. 4 (April 2017), pp. 41-54.

"Eine Umgruppierung der Kräfte ist überfällig" (Interview), Die Zeit 19-04-2017.

"Keine Muslima muss Herrn de Maizière die Hand geben", Rheinische Post 03-05-2017.

"Abschied von Joachim Kaiser", Süddeutsche Zeitung 12-05-2017.

"Antwort auf die Frage: "68: Fluch oder Segen?"", Cicero, June 2017, pp. 23-24.

"….was das uns Deutsche wider kostet"? Ist das die Antwort auf den französischen Präsidenten?", Der Spiegel 21-10-2017.

2018

”Europas zögerliche Liebhaber”, Die Zeit 1-03-2018.

”Durch die Bibliotek….” (Interview), Logbuch Suhrkamp March 2018.
[www.logbuch-suhrkamp.de/juergen-habermas/durch-die-bibliothek-habermas/]